Zur Homepage                                                                

  News    |   Produkte    |    System IWK    |   Dienstleistungen    |    Software    |   Firma    |   Download    |   Kontakt

 

Aktuelle Entwicklungen

 Analyse Software

 


 

Ab sofort enthält der Anator eine Reihe von Indikatoren, die die Produktivität der Datenanalyse noch weiter steigern. Insgesamt finden 7 neue Objekte ihr Platz auf den Paletten der universellen Objekte des Anators.

Palette "Allgemein":

Palette "EN 50160":

Neue Palette "Speziell":

Universelle DTI-Indikatoren für das zeitliche Intervall (Data Tape Indicator)

Die Fensterbreite eines DTI- Indikatorfensters ist proportional der Dauer des Experimentes. Der Wert des Indikators wird über ein zeitliches Intervall ermittelt. Das Intervall kann mit Hilfe von spezieller visuellen Leiste, wie auf dem Bild zu sehen ist, gesteuert werden. 

Präzise Einstellungen erfolgen über spezielles Dialogfenster.

Indikatoren des Typs Max/Min 

Der Wert des Indikators entspricht zeitlich einem einzigen Datenframe.  Dieser Frame gehört zu dem ausgewählten Intervall der Messdaten. 

Über den Button "Synchronisieren" auf der Instrumentenleiste des Indikators ist es möglich den Datenframe, aus dem der Wert des Indikators ermittelt wurde, als aktuellen Frame der Seite des Anators zu übernehmen. Nachfolgend zeigen alle Objekte der aktuellen Seite die Parameter, die zeitlich dem Parameter des Indikators entsprechen. Über ein zusätzliches Bildchen signalisiert der Indikator den Status der Synchronisation.

Frame Anomalie.

Wir definieren eine Anomalie in einem elektrischen Signal an einem Messkanal des Gerätes wie folgt:

Respektive dieser Definition ist Signalanomalie ein Faktor, der das Verhältnis des Effektivwertes der Zwischenharmonischen (2) zum Effektivwert des Signals ohne Zwischenharmonischen (3) anzeigt.

Der Algorithmus der Auswertung nach Formel 1,2,3 setzt voraus, dass eine strenge Synchronisation zwischen der Abtastfrequenz des Messdatenerfassungssystems und der Grundschwingung des zu untersuchenden Objektes stattfindet.

Am Bild: Beispiel einer Frameanomalie in Form eines Spannungseinbruches.

Dieses Bild zeigt eine Seite des Anators mit 4 Indikatoren. Drei Indikatoren im oberen Bereich sind übliche Indikatoren: Die bilden irgendwelche Parameter ab, die immer dem aktuellen Frame entsprechen.

Anders verhält es sich mit dem Indikator im unteren Bereich des Anators. Dieser ist ein DTI-Indikator: Er zeigt den minimalen Wert der Spannung im zeitlichen Bereich. Deswegen ändert sich seine Anzeige nicht bei der Änderung der Nummer des aktuellen Frames. 

Sobald als aktueller Frame des Anators der Frame angezeigt wird, aus dem der Wert des DTI-Indikators ermittelt ist, leuchtet im DTI-Indikator ein Blitz-Bildchen (oben rechts). Der DTI- Indikator "informiert" : "Passen Sie auf - jetzt zeigen alle Objekte des Anators die Werte, die meinem minimalen Wert zeitlich genau entsprechen". Wird die Nummer des Frames geändert: verschwindet das Blitz-Bildchen.

Auf diese Weise unterstützt der Anator den Anwender auch mit visuellen Effekten bei der Suche nach Zusammenhängen zwischen verschiedenen Parametern und Ereignissen im Ziel-Objekt der Datenanalyse.

Referenzen:   

Zur Homepage  Copyright by Enetech © 2000-2016 www.enetech.de  Alle Rechte vorbehalten. News    |   Produkte    |    System IWK    |   Dienstleistungen    |    Software    |   Firma    |   Download    |   Kontakt